Montag, 12. September 2005

Niflheim - das ewige Eis

nord1Ein Land, wie eine Ewigkeit
weit älter noch, als jede Zeit,
von Horizont zu Horizont,
den niemals ich erreichen konnt',
liegt weißer Schnee auf blankem Eis
und kalter Wind flüstert mir leis'
von Weltenglanz und Sonnenschein
wohlan, ich bin nicht ganz allein.

Es ist ein Stern, es ist ein Land,
an welches meine Seel' sich band.
Es ist in mir, gleich diesem Reim,
für alle Zeit, mein Niflheim.

Windzeit, Wolfszeit...

...und fallen wir, durch Feindesstahl, Walhall wird uns belohnen!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

forever
free to roam wide landscapes...lost forlorn forever I...
Loke - 21. Jun, 17:41
Die Rabenschlacht / Wittichs...
Rabenschlacht Nach Blut verlangte die Brünnenträger Gegen...
Loke - 20. Apr, 19:21
9 Nächte
9 Nächte hing ich dort im Baume hörte, was...
Loke - 11. Okt, 20:55
Midgard - der Anfang
Ginnungagap lag still und kalt, ein leerer, weiter...
Loke - 11. Okt, 20:49
Keine Sonne
Ich stehe hier am Fenster schaue zum Himmel auf. die...
Loke - 11. Okt, 20:40

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Status

Online seit 4478 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jun, 17:42